Ulysses

 

Ulysses-ebook-2.inddNur von einem Tag im Leben des Dubliner Anzeigenmaklers Leopold Bloom, dem 16. Juni 1904, erzählt James Joyce in den 18 Kapiteln seines 1922 in Paris erschienenen „Ulysses“. Als moderne „Alltags-Odyssee“ ging der Jahrhundertroman in die Weltliteratur ein.
Die von Joyce nach direkter Zusammenarbeit mit dem Übersetzer Georg Goyert autorisierte deutsche Übersetzung veröffentlichte der Rhein-Verlag 1927 in Basel.

Rezension:
Der Roman „Ulysses“ zählt aufgrund seiner neuartigen Erzähltechnik, seines vielschichtigen Aufbaus und seiner exemplarischen Zeitbehandlung zu den bedeutendsten Werken der Literatur des 20. Jahrhunderts. „Ulysses“ ist das moderne Gegenstück zu Homers „Odyssee“, ein parodistisch gesehener Katalog homerischer Figuren, bei denen das Heroische kleinbürgerlich wird. Der Roman handelt u.a. von Irland, von der Bibel, vom Mittelalter, von der Auseinandersetzung mit den Weltreligionen und von der Geschichte der englischen Sprache.
Aus: „Das Buch der 1000 Bücher„, Bibliografisches Institut & F.A. Brockhaus AG, Mannheim 2005

Ulysses, James Joyce
6,99 €