Startseite

Auf der Suche nach alten und neuen Leseschätzen?

Unsere Bücherscouts auch.

Entdecken Sie Vergriffenes und Neues in unserem Verlagsprogramm.

 

Header_Phumph

Zwischen Leben und Tod

Marie hat per Notkaiserschnitt ihren Sohn tot zur Welt gebracht und kann keine weiteren Kinder bekommen. Fiebrig mäandert sie durch die Tage im Krankenhaus. Nachts, in ihren Albträumen, wird sie von einem dämonischen Schmetterling in den Abgrund getrieben. Schließlich bricht mit der Operationswunde auch die Verlassenheit wieder auf, die sie seit ihrer Kindheit begleitet: „Ich bin die, die übrig bleibt.“

Ihr Heil sucht Marie auf dem Friedhof gegenüber. Ein Glück, dass es dort viel lebendiger und launiger zugeht, als man meinen sollte – die Menschen, denen sie begegnet, sind ebenso gestrandet wie sie, sie haben nichts mehr zu verlieren. Doch schon bald spürt Marie, dass etwas nicht stimmt. Es ist, als hätten Rose und Adrian, Siegfried und Gretel schon viele Jahre auf sie gewartet. Und allmählich dämmert ihr, dass ein gemeinsames Schicksal sie alle aneinander fesselt …

Das Glück des Schmetterlings beim Fliegen

 

Sichel

Die Fortsetzung von Padre Padrone

Die Geschichte Gavino Leddas geht weiter …

Erscheint in Kürze!

 

Header_Ulysses_ff

Im Nachlass Georg Goyerts aufgefunden: „Lady Chatterley“

Die Übersetzung der „Lady Chatterley“ von Georg Goyert, der seinen Ruf als großer Übersetzer mit der von James Joyce autorisierten Übertragung des „Ulysses“ ins Deutsche begründete, ist ein editorisches Juwel. Es wurde 2013 im Nachlass von Goyert aufgefunden; seine wissenschaftliche Bearbeitung und Einordnung hat die Bamberger Anglistin und Lawrence-Spezialistin Christa Jansohn übernommen, die auch das Vorwort zu dem nun erschienenen E-Book verfasst hat.

Lady Chatterley